FANDOM


Mckinnon

Angus McKinnon

Angus McKinnon ist der Butler der Familie Gordon im Black Mirror House in Black Mirror (2017) und taucht lediglich in diesem Teil der Reihe auf.

Persönliches

Angus, geboren 1869 in Schottland, ist Margaret Gordon treu ergeben und gestattet dieser sogar, ihn mit dem Vornamen anzusprechen. Sein ganzes Leben bereits steht er in Diensten der Familie Gordon in Black Mirror (2017) mit Ausnahme seiner Militärzeit in Swasiland, Südafrika. Demnach gibt er an, dass alles, was er tut, dem Wohle der Familie Gordon dient. Er ist dem Dienstmädchen, Ailsa Crannan, überstellt und gibt dieser strenge Anweisungen. Gemeinsam mit Edward Malorie kümmert er sich um erlegte Tiere, die von ihm und Edward "Eddie" zuvor im Umfeld des Schlosses gejagt worden sind. Sein Verhältnis zu David Gordon ist weitaus weniger loyal als jenes zu Lady Margaret. Laut Margaret wird Angus verfolgt vom Anblick Johnny Gordons verkohlter Leiche, so dass Angus dessen Leiche zumindest gesehen hat. Angus hat das Kind von Cecilia Gordon, Andrew Harrison, per Kaiserschnitt im alten Flügel des Black Mirror House zur Welt gebracht, nachdem er dies an toten Rehen zuvor geübt hat. Er stirbt im Alter von 57 Jahren an den Folgen seiner Halsverletzung, die ihm Rory Johnstone im verlassenen Dorf durch einen Messerangriff zugefügt hat. Angus selbst ist für Rorys Tod verantwortlich, da er ihm dasselbe Messer zuvor in den Bauch gestochen hat. Als Opfer des Fluch der Gordons - da auch Rory teilweise unter dem Einfluss des Black Mirrors stand -, landet seine Seele im Black Mirror.

Black Mirror (2017)

Angus erscheint bereits ganz am Anfang des Spiels als er David zum Black Mirror House fährt. Er trägt ihm die Koffer hinein und begleitet ihn in sein Zimmer mit der Anweisung für David, dieses in der Nacht nicht zu verlassen. Angus taucht erst wieder auf als David die Treppe in derselben Nacht hinunterfällt und eilt ihm zur Hilfe. Am Tag danach bereitet er David das Frühstück zu und erteilt Ailsa die Anweisung, den Keller von den unzähligen Spinnen zu befreien. Angus äußert sich nur sehr ausweichend auf Davids Fragen zu den Familienmitgliedern und Angestellten. Er weicht Lady Margaret kaum von der Seite und taucht in fast allen Szenen auf, in denen Lady Margaret zu sehen ist, um diese zu unterstützen. Erst im verlassenen Dorf tritt er alleine in Erscheinung als er David während seiner Nachforschungen zum Fluch der Gordons (2017) erstechen möchte, da dieser "zu schwach für einen Gordon ist". Er wird dabei von Rory aus dem Hinterhalt angegriffen, woraufhin Angus Rory ersticht. Als Angus sich wieder David zuwendet und ihn angreift, steht Rory auf, zieht sich das Messer aus dem Bauch und sticht Angus in den Hals, woraufhin dieser stirbt. In der Black Mirror Höhle erscheint die aus dem Black Mirror emporgestiegene dunkle Seele von Angus am Ende des Spiels kurzzeitig, um David zu sagen, dass er es bereue, ihn nicht getötet zu haben, als er die Gelegenheit dazu gehabt habe und packt David an den Schultern.