FANDOM


Cecilia

Cecilia in einer Geistererscheinung kurz vor John Gordons (rechts) Tod

Cecilia Gordon ist die Tante von David Gordon, demnach die Schwester von Johnny Gordon und die Mutter von Andrew Harrison. Sie taucht nur in Black Mirror (2017) in den Visionen Davids auf, da sie 1926 bereits nicht mehr gelebt hat.

Persönliches

Cecilia hat als junge Frau um 1894 gerne mit ihrem jüngeren Bruder John gespielt und Rosen geliebt, die nicht rot sind, da diese sie an Blut erinnert haben. Von Rory Johnstone, dem sie sogar einen Rosenkranz anfertigte, wurde sie als "Blume des Schlosses" bezeichnet. Ihr Vater Edward Gordon hat angenommen, sie könne keine Kinder bekommen und ihr deshalb „unfruchtbar“ in den Arm geritzt. Tatsächlich jedoch ist es ihr Mann gewesen, der unfruchtbar gewesen ist, woraufhin ihr Vater Edward selbst ein Kind mit ihr gezeugt hat. Edward hat sie im Verlaufe der Zeit in den Tod getrieben; sie hat sich am Seeufer auf dem Grundstück des Black Mirror House einen Stein genommen und sich nach 1894 ertränkt, wobei sie Edward im Glauben gelassen hat, das Kind befinde sich noch in ihr. Edward hatte sie zuvor stets davon abgehalten, Selbstmord zu begehen. Während ihres Freitodes hat sie eine frische Wunde am Bauch gehabt, deren Ursache unbekannt ist, wahrscheinlich aber durch Edward entstanden ist. Das Kind, Andrew Harrison, das sie jedoch mit ihrem Vater Edward gehabt hat, ist im alten Flügel des Black Mirror House durch die Hilfe von Angus McKinnon durch einen Kaiserschnitt geboren worden, damit es die Öffentlichkeit nicht mitbekommt. Sie hat Edward einen Abschiedsbrief hinterlassen aus dem hervorgeht, dass sie ihr Kind, das nicht aus Liebe, sondern aus Grausamkeit entstanden ist, mit in den Tod genommen hat, um es vor ihrer verdorbenen Familie zu schützen. Da ihre Leiche nie gefunden wurde gibt es lediglich einen Gedenkgrabstein nahe der Kapelle, den ihr kleinerer Bruder John dazu nutzt, ein Teil des blutverschmierten Miniaturschlosses aus dem Herrenzimmer, mit der er Edward ermordet hat, dort zu verstecken. Als Opfer des Fluch der Gordons landet ihre Seele im Black Mirror.

Mit Clara Malorie hat sie wahrscheinlich eine Schwester, was jedoch nie bestätigt wurde. Von ihrem Mann, über den nur bekannt ist, dass Edward "sich um ihn gekümmert hat, nahm sie später den Nachnamen "Shaw" an.

Black Mirror (2017)

Cecilia taucht als Geistererscheinung zum ersten Mal direkt im Intro am Anfang des Spiels auf, wo ihr Bruder John das Schutzritual im verlassenen Dorf durchführen möchte. John begegnet ihr auf dem Weg zum Ritualplatz. Später taucht sie in mehreren Visionen Davids als Geistererscheinung auf: Unter anderem während ihres Selbstmordes am Seeufer des Schlosses (zu sehen in der Kapelle), beim Spielen im Garten des Schlosses mit ihrem kleinen Bruder John und im Gewächshaus, wo ihr Vater Edward ihr die Worte „unfruchtbar“ in den Arm ritzt, woraufhin sie ruft, sie alle hätten sie belogen. Das letzte Mal taucht sie am Ende des Spiels im Black Mirror auf, als sie ihren Sohn Andrew, den sie nie kennengelernt hat, daran hindert, den Black Mirror wieder zu verlassen, wodurch sie maßgeblichen Anteil daran hat, dass Edwards Auferstehung verhindert wird.