FANDOM


Orden

Der Orden in den Chroniken der Gordons (rechts Symbol)

Der Orden ist ein Geheimbund, der es sich zum Ziel
Der Orden

Der Orden. Ein geheimbund gegründet von und durch Amanda Valley.

gesetzt hat, zu verhindern, dass Mordred wiederkehren wird.

Über den Orden

Vorbild des Ordens ist Pater Matthias, der die Gemeinschaft damals vor Mordred bewahrte. Nie wieder solle das Schicksal der Gemeinschaft auf den Schultern eines einzelnen Mannes lasten, falls dieser Mann nicht so stark sei wie Pater Matthias und sich gegen die dunklen Mächte Mordreds nicht wehren könne. Deshalb wurde ein Geheimbund gegründet, der über die Akademie und die Schlüssel, den Opferraum und die Schrift wachen soll. Die mächtigsten und ehrbarsten Männer sollen ihm angehören. Der Orden soll zwischen der Welt und dem Abgrund stehen und sein Wissen über Mordred und seine dunklen Mächte an ihre Nachfahren weitergeben. Die Mitglieder des Ordens dürfen sich nicht kennen; sie treffen sich (in der Mine) maskiert in Kutten und wirken im Geiste ihres großen Mannes. Die große Stärke des Ordens liege in er Geheimhaltung. Der Orden sei unsichtbar für jeden, der ihn aufhalten will. Wenn niemand wüsste, dass es ihn gibt, könne er nicht gestoppt werden.

Demnach versucht der Orden zu verhindern, dass Mordred wieder an die Macht kommt bzw. aufersteht. Der Orden entspricht den Nachfahren von Pater Matthias.

Der Geheim-Orden existierte erstmals vor Jahrunderten von Jahren um 1213. Nachdem Samuel Gordon 1981 vom Fluch getroffen wurde, wurde der Geheim-Orden nach rund 100 Jahren Pause mit dem Ziel, zu verhindern, dass noch einmal etwas Ähnliches wie 1981 passiert, wieder aufgebaut. So hat der Orden mitbekommen, dass Angelina sich auf die Suche nach ihrem Bruder gemacht hat und versucht, Darren von Black Mirror Castle fernzuhalten.

Der ursprüngliche Orden aber behütet seine Geheimnisse im Verborgenen.

Mitglieder des Ordens sind unter anderem Miss Valley, Lady Eleanor, Victoria Gordon, Cathrin Gordon, Borris und Bates. Die richtige Ordens-Arbeit jedoch leisten andere, angeführt von Miss Valley. Nach Aussagen von Victoria sind die meisten Mitglieder unfähig, unwissend über den Ernst der Lage und nur dabei, um in Kutten herumzulaufen und sich zu treffen. Victoria und Bates hatten den Orden wieder reaktiviert und ihr Leben der Aufgabe gewidmet, zu verhindern, dass aus guten Gordons noch einmal Mörder werden.

1991 besuchte Angelina Black Mirror Castle und fiel damit auf, sich intensiv im Schloss umzusehen und in Büchern zu lesen. Als die Schlossbewohner das mitbekommen haben, haben sie sie aus dem Schloss entfernt. Man stellte fest, dass der Fluch von ihr Besitz ergriffen hat und ihr zuflüsterte, sie wäre zu etwas großen bestimmt, mit Macht und Ruhm. Da Angelina jedoch entwischte, wurde der Orden reaktivert und man beauftragte Reginald Borris, nach ihr zu suchen. Der Orden bekam den Auftrag, alles Mögliche zu tun, um sie von Darren fernzuhalten, da er die Befürchtung hatte, sie brauche sein Blut und würde ihn nach Willow Creek locken.

Es muss einen Verräter im Orden gegeben haben, der über alle Vorgänge im Schloss und im Orden bescheid wusste. Dieser Verräter musste gut informiert gewesen sein. Dabei kann es sich nur um Louis gehandelt haben, der Darren auch im Bunker eingesperrt hatte und das Schloss in Brand setzte. Bobby in Wales wies daraufhin, dass einer der Auftraggeber sehr unfreundlich zu ihm war.

In einem Brief an den Orden befiehlt Miss Valley, dass sich der Orden auflösen solle, wenn das Ziel, das Übel aufzuhalten, verfehlt würde. In diesem Fall dürfe keine Spur mehr zum Orden führen.


Black Mirror II

Reginald Borris trifft in Biddeford ein und sucht nach Angelina, um sie von Darren fernzuhalten. Dabei erkundigt er sich bei den Bewohnern nach ihr und nach Darren. Es ist sehr wahrscheinlich, dass er Angelina den Mord an Mr. Fuller anhängen wollte, da Mr. Biba durch eine Diskette von Borrs als Mörder überführt wird. Vermutlich hat er Mr. Biba erzählt, was für Probleme Mrs. Biba mit ihm hat und daraufhin bei Angelina angerufen mit der Nachricht, er hätte Hinweise über Darren für sie. Gleichzeitig rief er die Polizei, damit man Angelina dort festnimmt. Die Anrufe gab es tatsächlich und laut Tagebucheintrag von Angelina bzw. anch Aussage der Polizei auch mit diesem Inhalt. Borris taucht auf der Polizeistation Biddefords auf und behauptet, Angelina hätte das Motiv gehabt, wie jede andere Frau, die bei Fuller Fotos machen lässt und zeigt die Fotos, die Darren von ihr gemacht und gibt dabei vor, er habe sie von Fuller bekommen. Er war demnach in Angelinas Hotelzimmer, das er ebenfalls verwanzt hatte.

Laut Cathrin habe der Orden nichts mit Darrens Gefangennahme im Bunker bei der alten Mine zutun gehabt. Der Mann, der dort die Ordenskutte getragen hat, war der Verräter, den es im Orden geben muss. Ferner wird in diesem Gefängnis die Leiche von Reginald Borris gefunden und im Versammlungsraum findet Darren Kutten herumliegen. Louis wird eine genommen und Darren dort eingesperrt haben, was er auch zugibt. Er sei aber kein Mörder. Zu dem Zeitpunkt, als Darren dort eingesperrt war, haben die Leute vom Orden von Miss Valley erfahren, dass sich Darren in Willow Creek befindet und überall nach ihm gesucht. Gefunden haben sie ihn erst im Versammlungsraum in der Mine.

Als Darren sich befreit und im Versammlungsraum des Ordens landet, wird er von einem richtigen Orden-Mitglied betäubt und auf Anweisung von Victoria Gordon nach Wales in Schloss von Eleanor Gordon gebracht. Dort sollte auch Miss Valley erscheinen und Darren die Wahrheit erzählen. Bobby, als Wächter, spricht von einem Mann, der sehr unfreundlich zu ihm war. Dabei könnte es sich ebenfalls um Louis gehandelt haben.

Der Orden hat vor, Darren unter einen neuen Identität nach Florida ziehen zu lassen. Louis besorge die Karten, heißt es. Ein weiterer Hinweis darauf, dass Louis vom Orden bescheid wusste.

Der Orden taucht erneut auf, als Darren aus der Akademie vor Angelian fliehen will und schießt auf Darren, woraufhin Darren umdreht und sich zurück in den Ritualraum begibt.

Versammlungsraum

Der Versammlungsraum befindet sich in der Mine. Dort hängt ein großes Bild von Lothar Gordon.