FANDOM


Mark

im Pub: Mark (zweiter von links) und Tom (ganz links) - rechts Totengräber

Mark ist ein Bewohner von Willow Creek in Black Mirror. Ob es sich dabei um Mark Collway handelt, ist unklar.

Persönliches

Mark hat früher im Schlossgarten von Black Mirror Castle ausgeholfen. Er ist arbeitslos, stets pleite und erledigt deshalb die verschiedensten Jobs für Dr. Hermann und Murray, unter anderem als Lieferant. Offensichtlich ist er nicht immer zuverlässig, wie einem Brief zu entnehmen ist. Er hängt oft im Pub herum und gibt sein frisch verdientes Geld dort sofort aus. Er mag Murray nicht und nimmt bevorzugt sichere Jobs an.

Er hat kurze Haare, weswegen es schwierig ist, ihn mit Mark Collway zu vergleichen. Außerdem gibt es in Black Mirror bereits einen Totengräber, der seinen Namen aber nicht nennen will.

Black Mirror

Mark wird zum ersten Mal in einem Brief von Dr. Hermann an Robert erwähnt: Dabei geht es um ein nicht rechtzeitig zugestelltes Paket. Samuel trifft ihn dann im Pub und bittet ihn darum, für 20 Pfund, Dr. Hermann genau dann abzulenken, wenn Samuel mit ihm unten in der Leichenhalle ist.

Danach hilft er Samuel erneut, als er einen Schlüssel aus einem Abdruck anfertigen lässt. Er gibt Harry den Schlüssel, der ihn dann Samuel aushändigt.